Dreamfield´s the Sky is the limit "Neo"

ASCA registriert

DOB: 03.06.2014

Farbe: Dark Red Bi

Augenfarbe: Blau / Blau

Augenuntersuchung: frei (jährlich - letzte AU 18.08.2016)

Größe / Gewicht: 55 cm / 21 kg

HD: A1 (Dr. Viefhues)

ED: 0 (Dr. Viefhues)

OCD: frei (Dr. Viefhues)

MDR1: +/+ (frei laut Gentest)

 

HSF4: N/N (frei laut Gentest)

PRA: N/N (frei laut Gentest)

CEA: N/N (frei laut Gentest)

CD: N/N (frei laut Gentest)

CMR1: N/N (frei laut Gentest)

 

DM: N/N (frei laut Gentest)

HU: N/N (frei laut Gentest)

IGS: N/N (frei laut Gentest)

 

Gebiss: vollständiges Scherengebiss

Owner: Timo Pfeifer

Co-Owner: Aileen Apitzsch


Neo, wie ich ihn sehe...

 

Neo fällt einem sofort ins Auge. Auf den ersten Blick ist er ein richtiger Hingucker und genau mein Beuteschema. Er ist ein unglaublich sensibler und aufmerksamer Hund und besticht durch seinen umwerfenden Charakter. Er liebt alle Menschen und ganz besonders die Kleinen haben es ihm angetan. Er ist groß geworden mit drei kleinen Rabauken und auch er selber ist bis heute noch immer der größte Clown, den es gibt - es scheint als würde er niemals erwachsen. Er ist jedoch nicht unerzogen oder rüpelhaft, er ist manchmal nur etwas ungestüm und weiß seine Freude nicht richtig zu kompensieren und freut sich immer sehr überschwänglich über Menschen, die er kennt und gerne mag. Dabei wird es auch häufiger etwas feucht, durch die vielen Küsschen, die er sehr gerne verteilt.

 

Da ich viel Kontakt mit den Menschen habe, bei denen Neo lebt, konnte ich seine Entwicklung sehr gut verfolgen. Neo ist kein richtiger Draufgänger-Typ, aber testet auch gerne aus, wie weit er gehen kann. Man kann ihn jedoch durch leichte Korrekturen sehr gut korrigieren und auf ihn einwirken. Er ist nicht kopflos oder gar aggressiv, er ist jedoch in einem Alter wo er sich nicht mehr alles gefallen lässt und sich seine Hundefreunde aussucht.

 

Im Moment lernt er mit viel Arbeitseifer das kleine Einmaleins des Agilitys kennen und macht dabei sehr große Fortschritte, worüber besonders ich mich sehr freue. Vielleicht darf er 2018 auch schon mal ein bisschen Turnier-Atmosphäre schnuppern. Ich bin gespannt, wo sein Weg noch hingeht.


 

 

Dies ist ein Schnappschuss von Neo mit seinem Vater Bennett (ihre Ähnlichkeit ist so verblüffend).

Wir haben sie einmal zusammen mit allen Welpen in Siegen besucht, ich bin so dankbar für diesen kleinen Clown :)